Feuer und Schatten
Feuer und Schatten



Feuer und Schatten

  Startseite
    Die Zähne in der Hand
    Wozu ihr zu FEIGE seit
    Die Wahrheit
    Manifestation
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


http://myblog.de/maschinendaemon

Gratis bloggen bei
myblog.de





Parallelen

Japan und ich, wir haben etwas gemeinsam.

Am Freitag wurde meine Welt erschüttert und spült es meine Zukunft hinweg.
Und dann setzte die Kernschmelze ein.....

In diesem Sinne:

Tits of I Attack Japan
14.3.11 21:16


Werbung


Tada, da bin ich wieder. Hast du mich vermisst?
12.3.11 11:46


Karthasis

Karthasis

Aber wie?

Hat dir der heutige Abend nicht gezeigt, das es doch Sinn macht nicht alles Hinzuwerfen.
Beide male wurden die Vorhersagen erfüllt.
Wie hoch war die Chance, das die letzte Nuss genau bis zum Zaun reichte, und wie hoch war die Chance, das dieses dann auch noch eine verschlossene war? Die einzigste in der gazen verdammten Tasche?
Vielleicht sieht es nicht immer so aus, aber egal wieviel Schmerz er für uns bereit hält, er ist auf unserer Seite.
Nun erfüllt aber auch den andern Teil der Abmachung.

Es wäre fatal, sich nur auf einen Menschen stützen zu wollen, und Steigere dich nicht in etwas Rein. Beide Wege sind Fatal.

Die Lösung ist der Mittelweg, nicht wie du es immer machst, alte Wunden aufkratzen. Sicherlich, das mit Steffen war böse, eine böse anspielung.....
willst du wirklich, das dein Bewegungsradius immer kleiner wird? willst du wirklich immer wieder weglaufen?
Das Thema hatten wir doch schon so oft besprochen.

Nutze deine Leidenschaft....
25.10.07 20:09


Was hast du erwartet?
Ist es nicht vielleicht auch besser so?
Werde erstmal mit dir selber fertig, bevor du andere Menschen in dein Leben einlädst.
Sie hat recht, wie immer. Kümmere dich um deine Sachen, aber vergesse deine Mitmenschen nicht. Vielleicht siehst du es noch nicht, aber es gibt durchaus Menschen, denen etwas an dir liegt. Wie es dir geht, wie du dich fühlst. Diese Menschen solltest du nicht vergraulen. Weisse Sie nicht zurück, wenn es dir gerade schlecht geht. Dir geht es immer schlecht.
Beschäftige dich mit ihnen, sie haben es verdient und suche keinen Ersatz. Zu was das führt weisst du selber nur zu gut. Hast du vielleicht etwas anderes Erwartet?
du, wir beide neigen dazu von einem Extrem ins andere zu Verfallen, und das in viererlei Hinsicht.
Das Arschloch und der Rücksichtsvolle, der Menschenfreund und etwas, gegen das selbst Hitler ein Schulbube war.
Extrema..... finde den Mittelweg.

Es ist schwer, aber die einzige Möglichkeit, wenn sich etwas ändern soll.

Und verschenke dein Herz nicht wieder.

Achja, was ist mit der Abmachung, eine halbe Stunde am Tag lesen, lernen, rechnen??
15.6.07 23:40


Wenn du etwas ändern willst, durchbreche den Kreis.
Aber was sag ich Dir das. Bekomme entlich den Arsch hoch.
Das die Sache morgen etwas bringen wird glaube ich nicht wirklich. Aber vielleicht ist es ja der zweite Schritt, wenn auch voll in einen Kuhfladen.
Frage: Wie gründe ich eine terroristische Vereinigung und brauch man dazu mehr als eine Person (die Frage mit den multiplen Persönlichkeiten stelle ich jetzt mal nicht). Gild das Vereinsrecht?

Aber du siehst, selbst Ich lenke mich ab. Das war ziemlich viel nichtwar? Heute morgen Carmen und jetzt Bianca. Fehlt nurnoch eine Mail von Maren und es wäre soweit.Die, dessen Namen wir nichtmehr aussprechen wollten mal ganz aussen vor.
Entscheide dich, das du möchtest und bleib dabei. Sehr viele Chancen wirst du nicht mehr bekommen.
15.5.07 23:12


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung